Update zur Platte…

Seit dem letzten Projektmeeting hat sich einiges getan. Ich arbeite zurzeit an 6 Tracks/Loops die schon sehr ausgereift sind und potentiell auf der EP erscheinen könnten. Ein großes Thema das mich gerade beschäftigt ist das Mixing. Ich habe vor beginn des Projekts meine DAW (Digital Audio Workstation) von „Ableton Live“ auf „Maschine“ gewechselt und musste feststellen das die Mix-Plugins von „Maschine“ etwas limitierter  ausfallen. Besonders das fehlen eines EQ´s (Equalizer) mit visuellem Feedback ist für mich eher suboptimal. Deshalb war ich auf der suche nach einer alternative und bin auf das Prinzip von SSL-Channelstrips (Solid State Logic) gestoßen. In professionellen Tonstudios kommen diese in Form von großen Konsolen zum Einsatz, in denen meist ein Equalizer, Gate und Kompressor verbaut ist. Diese SSL Konsolen gibt es auch in Form von Plugins, was sehr praktisch ist weil man im Grunde genommen alles in einem kompakten Programm vereint, was man zum abmischen braucht.

Der nächste Schritt wird das Arrangement der verschiedenen Spuren sein damit ein harmonischer Track entsteht. Dann lasse ich die Songs noch von einem Kollegen, der professioneller Sound Engineer ist, Mastern um das Maximum an Qualität herauszuholen. Bis Anfang Jänner sollten dann alle Lieder inkl. Skits fertig sein und in einer Reihenfolge stehen die bereit ist auf Platte geschnitten zu werden. Die Platten lasse ich bei Dr. Dub schneiden und wenn alles gut geht werde ich auch vor Ort sein können wenn sie in Produktion gehen, um ein paar Aufnahmen davon zu machen.

Die Finalen Schritte werden dann die Gestaltung des beiliegenden Fotobooklets und des Covers sein.